Raucherentwöhnung

Raucherentwöhnung

574px-D-P001_Rauchen_verboten.svg

Frei vom Rauchen durch Hypnose!

  • mühelos
  • dauerhaft
  • ohne Verzicht

 

Als Raucher wissen Sie um die gesundheitlichen Auswirkungen des Tabakkonsums - viele Raucher möchten das Rauchen aufgeben und endlich Nichtraucher sein.

Versuche mithilfe von Nikotinpflaster, eigenem Willen oder auch Verhaltenstherapie zeigten bisher keinen oder nur einen vorrübergehenden Erfolg.

In wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass die Erfolgsquote bei der Raucherentwöhnung durch Hypnose, im Vergleich zu anderen Methoden, bei 83% liegt.  Damit ist die Hypnose zur Raucherentwöhnung die erfolgreichste Methode!

 

Viele Raucher haben das Gefühl ohne die geliebte Zigarette auf etwas essentiell Wichtiges verzichten zu müssen. Vielleicht auch den Gedanken, eine liebgewonnene Gewohnheit ablegen zu müssen.

 

Jetzt können Sie Nichtraucher werden OHNE das Gefühl auf etwas verzichten zu müssen.

 

Auch wenn  Sie bereits bei einem anderen Hypnotiseur/Hypnosetherapeuten eine Hypnose zur Raucherentwöhnung erhalten haben, macht es Sinn in meine Praxis zu kommen.

Denn was bei anderen nicht funktioniert hat, kann durch das speziell entwickelte Konzept in meiner Praxis den gewünschten Erfolg haben.

 

Hypnose zur Raucherentwöhnung führt Sie in das neue Leben als Nichtraucher ohne ein Gefühl des Verzichtes.

 

Warum ist es eigentlich so schwer mit dem Rauchen aufzuhören?

  • Irgendwann kam die erste Zigarette - vielleicht in der Gruppe geraucht um dazu zu gehören oder aus Neugier?
  • Vielleicht finden Sie beim Rauchen Entspannung, wenn Sie im Stress sind oder nervös?
  • Vielleicht stellt Rauchen eine Belohnung für Sie dar, wenn etwas gut gelaufen ist?
  • Vielleicht gehört das Rauchen zu einem gemütlichen Beisammensein mit dem Partner oder Freunden, zusammen mit einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein?
  • Sie haben Bedenken, dass Sie unter Entzugserscheinungen leiden werden?

 

Die Gründe sind vielfältig aber eines ist überall gleich – irgendwann wurde Rauchen zu einer Gewohnheit und das Verzichten auf diese Gewohnheit fällt schwer.

Gewohnheiten laufen unbewusst ab, werden also nicht durch unser Bewusstsein gesteuert sondern sind im Unterbewusstsein verankert.

Aus diesem Grund ist es auch schwierig allein durch Nikotinpflaster oder den eigenen bewussten Willen das Rauchen nachhaltig aufzugeben.

 

Gründe das Rauchen aufzugeben gibt es ebenso viele!

 

  • Der Geschmacks- und Geruchssinn ist besser
  • Die Gesundheit wird nicht mehr durch gesundheitsschädliche Stoffe, die mit dem Tabak eingeatmet werden, belastet.
  • Sie riechen nicht mehr nach Rauch und Nikotin und auch Ihre Umwelt kann Sie wieder besser riechen.
  • Sie sparen zukünftig viel Geld!

 

Aber für viele Raucher haben diese Gründe den großen Nachteil, Sie müssen als Ex-Raucher auf etwas verzichten. Und verzichten möchte niemand.

Hier zeigt sich der Unterschied, wenn Sie eine Raucherentwöhnung mit Hypnose durchführen.

 

Sie verzichten nicht auf Rauchen, denn Hypnose macht Sie zum Nichtraucher. Und als Nichtraucher kennen Sie nicht das Bedürfnis nach Rauchen. Sie haben somit auch keine Entzugserscheinungen und keinen Verzicht.

Suggestionen, die im Unterbewusstsein verankert werden, machen Sie zum Nichtraucher und der Wunsch nach einer Zigarette kann gar nicht erst entstehen.

Alte Glaubenssätze werden gelöscht und durch neue Glaubenssätze, die das Unterbewusstsein schnell und einfach annehmen kann, ersetzt.

Durch die Kraft des Unterbewusstseins erfahren Sie eine Steigerung Ihres Selbstbewusstseins und Ihres Selbstvertrauens dauerhaft Nichtraucher zu bleiben. Sie haben es in der Hand dieses neue Potential zukünftig in Ihrem neuen Leben als Nichtraucher zu nutzen.

 

Kann jeder Raucher durch Hypnose Nichtraucher werden?

Grundsätzlich kann jeder Raucher von der Hypnose zur Raucherentwöhnung profitieren, aber wie überall gibt es auch hier Ausnahmen.

Personen mit einer psychotischen Erkrankung werden von mir nicht behandelt, ebenso Personen mit therapiebedürftigen Angsterkrankungen, Menschen die bewusstseinserweiternde Substanzen konsumieren und generell alle Personen, bei denen eine Hypnose aus gesundheitlichen Gründen nicht indiziert ist.

Es kann auch immer einmal passieren, dass eine Hypnose zur Raucherentwöhnung nicht durchgeführt wird, wenn im Vorgespräch der Eindruck entsteht, dass der Raucher/die Raucherin nicht die innere Bereitschaft zur Raucherentwöhnung mitbringt und der Erfolg der Hypnose schon in diesem Gespräch fraglich erscheint. Ebenso, wenn einer der bereits beschriebenen Gründe vorliegt.

Diese Fälle sind aber extrem selten.